Wochenrückschau und Controlling

Einmal die Woche ist es das Mindeste, was man als Person, die selbst mitten im Leben steht, tun sollte. Erfolgreiche gehen täglich in ihre berühmte „Stille Stunde“. Das hilft klar zu blicken und den nötigen Abstand zum Alltag zu gewinnen. Denn wer selbst mitten drin steht, hat das berühmte Phänomen von

„Vor lauter Bäume sieht man den Wald nicht mehr!“

Das ist alles andere als besonders gut und klug. Es ist Ihre Aufgabe, stets den großen Überblick zu bewahren. Das Ganze, d.h. in diesem Fall Ihr Leben immer von oben anzuschauen und jederzeit zu wissen, wo Sie gerade stehen und wo eventuelle Änderungen sofort helfen.

Es gibt doch keinen Sinn, womöglich sich immer wieder jahrelang aufzuregen, zu ärgern und dann dennoch die gleichen Verhaltensprogramme ablaufen zu lassen. So ist es einfach viel sinnvoller und klüger, hier in die Veränderung zu gehen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen super Wochenanfang.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.